Marion Menzel - "Flowers & Fish"

 

Meine letzte gemeinsame Ausstellung mit der in Köln lebenden Künstlerin Marion Menzel, fand unter dem Motto "Blumen für Maria", im Oktober 2018 in den Räumen meiner Galerie in Nettersheim statt. Wir präsentierten dort Zeichnungen und ihre bei Kunstinteressierten bekannten Tee-Objekte, mit denen man den Namen Marion Menzel automatisch verbindet. Mit dabei war natürlich auch ihre Installation "Blumen für Maria", bestehend aus hunderten mit Tee ummantelten Blumen-Objekten aus Orangen-und Mandarinenschalen. Seitdem war Marion natürlich nicht untätig und als ich bei meinem letzten Atelierbesuch ihre neuesten Arbeiten bewundern durfte, stand für mich fest, dass ich meine Begeisterung sobald wie möglich mit anderen Interessierten teilen und eine weitere Ausstellung mit ihr organisieren wollte. Nun kann man in diesen Zeiten derartiges leider nicht planen, zumindest nicht konkret. Daher entschloss ich mich zu einer weiteren Online-Ausstellung auf meiner Website, ohne eine 3 D virtuelle Tour oder Live-Präsentation. Ein intensives Erleben ist meiner Meinung nach ohnedies nur in einem "realen" Umfeld möglich, in dem der Betrachter mit dem Kunstwerk in direkten Kontakt tritt und es auf sich wirken lassen kann. Dieser Einschränkung bewusst, habe ich mich hier für die konventionelle Darstellung mithilfe von Fotos entschieden, die auch nicht darauf abzielt, eine "richtige" Ausstellung ersetzen zu wollen. Dennoch denke ich, vermögen die Fotos einen Eindruck der künstlerisch und handwerklich hochwertigen Qualität der Arbeiten von Marion Menzel zu vermitteln. Ich würde mich freuen, wenn das Betrachten der vorgestellten Werke bei Ihnen auch so viel Freude hervorruft, wie bei mir, und ich damit Ihr Interesse für die Künstlerin und ihre Werke geweckt habe. Sie sind auf jeden Fall schon jetzt herzlich eingeladen, die für die Zeit nach der Pandemie geplante Ausstellung in meiner Galerie und/oder in einer anderen Location in Köln zu besuchen. Falls Sie sich aber jetzt schon in ein Werk verliebt haben und es evtl. erwerben möchten, kann auch ein Atelierbesuch nach Terminvereinbarung gerne stattfinden.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spass auf Ihrer Entdeckungsreise! Bei Interesse an den Arbeiten oder Rückfragen erreichen Sie mich per Mail musnadi-weskamp@t-online.de oder mobil 0151-14955506. Herzlichst, Ihre Ira Musnadi-Weskamp

 

Präsentation "Flowers & Fish"

Ein Tip vor der Bildertour : beim Anklicken der vier Pfeile unten im Bild, erscheint das jeweilige Motiv im Großformat.

 

 

 

Skizzenbücher

 

Marion Menzel's Skizzenbücher befassen sich immer mit einem Themen-Schwerpunkt und sind aus edlem Büttenpapier gefertigt. Ein Skizzenbuch ist etwas kleiner als DIN A 4 und umfasst 30 Seiten d.h. 30 Originale. Jede einzelne Seite ist ein Unikat, ein eigenes Kunstwerk, mal Zeichnung, mal Collage, mit Acrylfarbe, Tusche, Lack und anderen Materialien. Hier sehen Sie Auszüge aus den Skizzenbüchern zu den Themen "Fische" und "Blumen". Eine grossartige Möglichkeit, sich an den Büchern an jedem Tag neu zu erfeuen, sind spezielle Schattenfugenrahmen mit größerem Abstand, in denen die Skizzenbücher aufgeschlagen präsentiert werden können. So kann man sich täglich an einer neuen Zeichnung aus dem Buch erfreuen. Preis auf Anfrage.

 

 

Biografie

 

Marion Menzel wurde 1953 in Langenfeld geboren und studierte nach ihrer Ausbildung zur grafischen Zeichnerin in Düsseldorf, Malerei, Bühnenbild und freie Grafik an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln. Sie begann ihre künstlerische Laufbahn neben ihrer Tätigkeit als freie Grafikerin, zunächst mit Stoffbildern, in denen sie sich intensiv mit dem Thema "Frau" auseinandersetzte und führte ihr Schaffen mit zahlreichen Reihen von Skizzen, Zeichnungen und Linoldrucken fort. Ausgelöst durch ihre Liebe zum Tee, widmet sie ihre besondere Aufmerksamkeit bereits seit einigen Jahren der Arbeit mit Teeblättern, aus denen ihre Objekte und Installationen entstehen und mittlerweile zu ihrem Markenzeichen geworden sind. "Als passionierte Teetrinkerin fiel mir durch Zufall eines Tages der inzwischen getrocknete Rest des letzten Aufgusses ins Auge, und ich war fasziniert von der bizarren Struktur der Teeblätter", so die Künstlerin. Dieser Entdeckung folgten längere Phasen des Experimentierens mit verschiedenen Bindemitteln, bis sie einen geeigneten Leim gefunden hatte. Neben Stab- und Wandobjekten, die mit getrockneten und mit Kunstharz aufgefüllten Auberginen bestückt sind, wurden für eine an einen Blütenteppich erinnernde Installation getrocknete Apfelsinen- und Mandarinenschalen mit gefärbten Kunstharz überzogen und mit Teeblättern ummantelt. "Menzel hat einen Weg gefunden, das organische Material Tee dem zerfallprozess zu entreißen und es quasi "für die Ewigkeit zu präparieren", so die Kunsthistorikerin Dr. Susanne Wischermann.

 

1953 geb. in Langenfeld

1969 -72 Ausbildung als grafische Zeichnerin in Düsseldorf

1972 - 76 Studium an der FH für Kunst und Design, Köln.

Schwerpunkte: Malerei, Bühnenbild, freie Grafik

seit 1976 freischaffend

2003 Arbeitsstipendium in Kyoto, Japan

2009 Projektstipendium in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2018 Galerie Musnadi-Weskamp, Nettersheim

2017 Galerie Kunstraum Neuruppin, Neuruppin

2013 Galerie Kunstraum Neuruppin, Neuruppin, St. Trinitatis, Neuruppin, Kunstkabinett Hespert, Reichshof Eckenhagen

2012 Galerie Palais Walderdorff, Trier, Kunstverein Linz am Rhein e.V.

2011 KUBA, Nettersheim

2009 Städt. Galerie Haus Seel, Siegen, St. Agnes, Köln, Burggalerie, Burg Stolberg/Galerie Art Engert

2008 Forum Kunst und Architektur, Essen, Gmünder Kunstverein, Schwäbisch Gmünd, Kunstforum Hochschwarzwald e.V., Titisee, Galerie Artspace K2, Remagen

2007 Kunstverein Unna e.V., Unna

 

 

Impressionen der Ausstellung "Blumen für Maria", Galerie Musnadi-Weskamp, Oktober 2018

 

 

Hier finden Sie uns:

Galerie Musnadi-Weskamp
Mechernicher Str. 14
53947 Nettersheim

Telefon: 0151-14955506

E-Mail: ira.weskamp@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie Musnadi-Weskamp